unnamed.jpg

Henja Semmler

Teaching Dates : Sep. 06 ~ 10

Laureate e.g. of the L. Spohr Competition, Henja Semmler has performed in Europe, the USA and Asia with the Oberon Trio, which she co-founded in 2006, or with chamber music partners including Kolja Blacher, Tabea Zimmermann, Natalia Gutman, Jens-Peter Maintz, Jörg Widmann and Ian Bostridge.

 

She soloed with orchestras such as the Staatskapelle Weimar and the Davos Festival Orchestra. A founding member of both the Mahler Chamber Orchestra and the Lucerne Festival Orchestra and a sought-after concertmaster, she worked with conductors like Claudio Abbado, Bernard Haitink, Pierre Boulez, Daniel Harding, and Andris Nelsons. Her teachers included Rainer Kussmaul (Freiburg), Thomas Brandis (Lübeck), Gerhard Schulz (Vienna), Koji Toyoda (Berlin), and Valery Gradov (Mannheim).

 

Henja Semmler also graduated in baroque violin at the UdK Berlin with Irmgard Huntgeburth, and she devotes herself to contemporary music as well, collaborating with many renowned composers such as Sofia Gubaidulina, Heinz Holliger, Toshio Hosokawa or Jörg Widmann.

Professor of violin at the Music and Arts University of the City of Vienna since 2018. 

Die Berliner Geigerin studierte u.a. bei Rainer Kussmaul, Gerhard Schulz und Thomas Brandis und war Stipendiatin der Studienstiftung, des DAAD und des Deutschen Musikinstrumentenfonds. Ausgezeichnet beispielsweise beim Louis-Spohr-Wettbewerb, Deutschen Musikwettbewerb und Deutschen Hochschulwettbewerb, gastierte sie u.a. in Europa, den USA, Japan und Israel. Sie absolvierte auch ein Konzertexamen im Fach Barockgeige und widmet sich zudem intensiv zeitgenössischer Musik, was zu ihrer Beteiligung an zahlreichen Uraufführungen und zur Zusammenarbeit mit Komponisten wie Jörg Widmann, Sofia Gubaidulina, Heinz Holliger, Benjamin Yusupov, Charlotte Bray oder Johannes Motschmann führte.

2006 begründete Henja Semmler das Oberon Trio, mit dem sie z.B. im Wiener Konzerthaus, in der Berliner Philharmonie und in der Laeiszhalle Hamburg sowie bei vielen bedeutenden Festivals auftrat.

Mit dem Oberon Trio bzw. mit Kammermusikpartnern wie Kolja Blacher, Renaud Capuçon, Tabea Zimmermann, Wolfram Christ, Jean-Guihen Queyras, Jens-Peter Maintz, Natalia Gutman, Jörg Widmann, Ian Bostridge und Christoph Prégardien war sie z.B. beim Musikfest Berlin, Rheingau Musikfestival, Heidelberger Frühling, Festival Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein Musikfestival, bei der Beethoven-Woche Bonn, dem Herbstgold-Festival Eisenstadt und Lucerne Festival zu hören.

17-jährig debütierte sie in der Philharmonie Berlin; sie trat als Solistin u.a. mit der Staatskapelle Weimar, dem Sinfonieorchester Berlin und dem Davos Festival Orchestra auf.

Als Gründungsmitglied des Mahler Chamber Orchestra und des Lucerne Festival Orchestra spielte sie jahrelang unter Dirigenten wie Claudio Abbado, Bernard Haitink, Pierre Boulez, Daniel Harding und Andris Nelsons. Henja Semmler wird als Gastkonzertmeisterin u.a. vom Schwedischen Rundfunkorchester, Mahler Chamber Orchestra, Scottish Chamber Orchestra, Münchener Kammerorchester, von der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, der Haydn Philharmonie Eisenstadt sowie vom Ensemble Resonanz engagiert.

Sie gab Meisterkurse in Österreich, Deutschland, Italien, Spanien und in der Ukraine. Bis zum Antritt ihrer Professur an der MUK unterrichtete sie eine eigene Klasse an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.

MUSIK UND KUNST PRIVATUNIVERSITÄT DER STADT WIEN seit Februar 2018

亨雅·塞姆勒曾与魏玛国家管弦乐团和达沃斯音乐节管弦乐团等乐团合作独奏。作为马勒室内乐团和琉森音乐节管弦乐团的创始成员以及广受欢迎的首席小提琴手,她曾与克劳迪奥·阿巴多、伯纳德·海廷克、皮埃尔·布列兹、丹尼尔·哈丁和安德里斯·纳尔逊等指挥家合作。她的老师包括莱纳·库斯摩尔、布兰蒂斯、维也纳格哈德•舒尔茨、豊田孝治和格拉多夫。 

 

亨雅·塞姆勒还与伊姆加德·亨格伯斯一起毕业于柏林艺术大学的巴洛克小提琴专业,她也致力于当代音乐,与许多世界著名作曲家合作。自 2018 年起,她开始担任维也纳城市音乐艺术大学小提琴教授。 

Prof. Henja Semmler

Teaching Session: 5th

(please note that she will give the lessons on Sep. 06 ~ 10)

APPLY NOW!!!