_FFW8844.jpg

Andreas Wehrenfennig, Harp

Teaching Session : Sep. 06 ~ 15

Teaching in German, English, French

 

Andreas Wehrenfennig was Born in Freising, Bavaria, where he began to take harp lessons with Ranghild Kopp-Mues in Munich at the age of seven, even a pupil, he debuted as a soloist with the Münchner Symphoniker. Later he studied for several years with Germaine Lorenzini in Lyon. He continued his studies with Helga Storck at the Hochschule für Musik in München, where he also received a pedagogical degree. He completed his studies with Edward Witsenburg at the University of Music Mozarteum at Salzburg, where he graduated as Master Artium with honours.

 

Andreas Wehrenfennig has won many prizes at national and international competitions and was awarded with the “life music now” – scholarship of the Yehudi Menuhin foundation.

 

Already during his studies, he was appointed solo harp at the Philharmonisches Orchester bad Reichenhall, where he gained broad experience of orchestral practice.

In 1999 he was appointed harp at the Staatskapelle Halle, with this orchestra he attended concert tours and took part in numerous broadcast and CD-recordings. As a guest he played with many renowned orchestras such as Gewandhausorchester Leipzig, Deutsches Sinfonieorchester Berlin, Staatsoper München, among others under the baton of Dimitri Kitajenko, Asher Fish, Rudolf Barschai oder Wayne Marshall.

Beside this he gets involved by historically informed performance, as a member of the Händelfestspielorchester Halle he plays the baroque triple harp as continuo and soloist.

With the modern harp he appears regulary as a soloist with the Staatskapelle Halle and other renowned orchestras.

 

As a soloist and chamber musician performing throughout Europe, his interest in developing the repertoire for his instrument leads him to close cooperation with composers like Paul Patterson. Beside many premieres of solo and chambermusic works for harp he appears frequently with the “ensemble avantgarde” at the “musica nova” series at the Gewandhaus in Leipzig and as a soloist at the IMPULS – Festival für neue Musik in Sachsen-Anhalt.

 

Andreas Wehrenfennig is professor for harp at the Hochschule für Musik und Theater in Rostock and the Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar and teaches at the Konservatorium Georg Friedrich Händel in Halle, his students are prize winners and hold positions in renowned orchestras. He is juror for international competitions and holds international masterclasses like the Talent Summer Courses and Festival in Brescia/Italy.

Unterrichtssprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

 

Andreas Wehrenfennig wurde in Freising geboren und erhielt seit dem siebten Lebensjahr Harfenunterricht bei Ranghild Kopp-Mues in München. Bereits als Schüler debütierte er als Solist mit den Münchner Symphonikern.

1991 begann er sein Studium bei Germaine Lorenzini in Lyon. 1994 bis 1998 studierte er bei Prof. Helga Storck an der Hochschule für Musik und Theater in München, wo er zusätzlich auch ein pädagogisches Diplom ablegte. Anschließend ergänzte er seine Studien bei Prof. Edward Witsenburg an der Universität Mozarteum in Salzburg und schloss sein Examen dort mit Auszeichnung ab.

Andreas Wehrenfennig ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe und war Stipendiat der „life music now“-Stiftung von Lord Yehudi Menuhin.

 

Schon während des Studiums in München wurde Andreas Wehrenfennig als Soloharfenist in der Philharmonie Bad Reichenhall engagiert. Seit 1999 ist er Soloharfenist der Staatskapelle Halle und tritt mit dieser als auch mit anderen namenhaften Orchestern regelmäßig als Solist in Erscheinung.Mit dem Orchester führten Ihn Konzertreisen ins In- und Ausland, zahlreiche CD- und Rundfunkaufnahmen entstanden. Als Gast musiziert er regelmäßig mit Orchestern wie dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Sinfonieorchester des mdr, dem Deutschen Sinfonieorchester Berlin oder der Staatsoper München unter dem Dirigat von Dimitri Kitajenko, Asher Fish, Rudolf Barschai oder Wayne Marshall u.a. Im Händelfestspielorchester, einem auf historischen Instrumenten der Barockzeit musizierendem Ensemble der Staatskapelle Halle, übernimmt er regelmäßig Kontinuo- und solistische Aufgaben mit der Tripelharfe.

Ein wichtiger Bestandteil seiner künstlerischen Arbeit ist die Kammermusik. Neben den klassischen Besetzungen mit Flöte und Viola bereichern u.a. auch Programme mit Orgel, Horn oder Blechbläserquintett das Repertoire. Schwerpunkt bildet das Duo Bellini Oboe / Englisch Horn mit Harfe.

Besonders engagiert sich Andreas Wehrenfennig im Bereich der neuen Musik. Neben der Uraufführung zahlreicher Werke, die dem Duo Bellini gewidmet sind, ist er ein häufiger Gast bei der Reihe musica nova mit dem ensemble avantgarde im Leipziger Gewandhaus und als Solist beim IMPULS – Festival für neue Musik in Sachsen-Anhalt.

Andreas Wehrenfennig ist Professor für Harfe an der Hochschule für Musik und Theater Rostock, leitet die Harfenklasse an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar und unterrichtet am Konservatorium Georg Friedrich Händel in Halle. Seine Schüler sind erfolgreiche Preisträger bei landesweiten und internationalen Wettbewerben. Häufig ist er Jurymitglied in Wettbewerben und gibt internationale Meisterkurse, wie den Talent Summer Courses and Festival in Brescia/Italien.

Prof. Andreas Wehrenfennig

Teaching Session

VI  Sep. 06 ~ 15

APPLY NOW!!!